Frankfurter Buchmesse
Walser und Schulze für Deutschen Buchpreis nominiert

Die Frankfurter Buchmesse nähert sich und die Jury für den Deutschen Buchpreis 2006 hat getagt. Sechs deutschsprachige Romane hat sie nominiert und war sich dabei weitgehend einig.

HB FRANKFURT/MAIN. Für den Deutschen Buchpreis 2006 hat die Jury sechs deutschsprachige Romane nominiert. Auf der so genannten Shortlist finden sich Martin Walsers neuer Roman „Angstblüte“ und Ingo Schulzes Buch „Neue Leben“. Unter 120 eingereichten literarischen Neuerscheinungen schafften es auch Ilja Trojanow („Der Weltensammler“), Katharina Hacker („Die Habenichtse“), Thomas Hettche („Woraus wir gemacht sind“) und Sasa Stanisic („Wie der Soldat das Grammofon repariert“) ins Finale. Der Sieger des mit insgesamt 37 500 Euro dotierten Deutschen Buchpreises wird am 2. Oktober - am Vorabend der Frankfurter Buchmesse - in Frankfurt bekannt gegeben.

Die Jury habe sich nach einer „temperamentvollen Sitzung“ am Ende „überraschend einvernehmlich - keineswegs einstimmig - auf die sechs Titel der Shortlist einigen können“, sagte Jurysprecher Volker Hage. Mitte August hatte die siebenköpfige Jury, die jedes Jahr neu bestimmt wird, eine Vorauswahl aus 21 Titeln (Longlist) getroffen. Im vergangenen Jahr ging der Preis an den österreichischen Autor Arno Geiger für „Es geht uns gut“.

Mit dem 2005 erstmals verliehenen Deutschen Buchpreis zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den jeweils besten deutschsprachigen Roman innerhalb eines Jahres aus. Damit soll die deutschsprachige Literatur auch im Ausland bekannter gemacht werden. Der Sieger erhält 25 000 Euro, die fünf übrigen Finalisten je 2 500 Euro. Der Buchpreis orientiert sich an dem renommierten Booker Prize (Großbritannien) oder dem Prix Goncourt (Frankreich).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%