Gemälde von Max Ernst gestohlen
Kunstraub auf der Art Cologne

Im Messegedränge auf der Art Cologne in Köln ist es ein Leichtes für Diebe zuzuschlagen. Auch in diesem Jahr wurden zwei wertvolle Kunstwerke gestohlen. Und es ist kein Pappenstiel, den die Galeristen nun vermissen.

HB KÖLN. Auf der Kunstmesse Art Cologne in Köln ist ein Gemälde von Max Ernst (1891-1976) gestohlen worden. Während des Abbaus am Sonntagabend habe ein Galerist bemerkt, dass das abstrakte Bild „Ohne Titel“ (um 1957) nicht mehr an der Wand hing, teilte die Polizei am Montag mit. Der Wert des Ölgemäldes wird auf 165 000 Euro geschätzt. Ein anderer Aussteller wurde ebenfalls bestohlen. Er vermisst eine 70 Zentimeter große Bronzeskulptur des Künstlers A.R. Penck mit dem Titel „Kleiner Totem“ (1986).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%