Genauer Todestag noch unklar
O.W. Fischer gestorben

Der Star des Nachkriegsfilms O.W. Fischer ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Neben Curd Jürgens galt Fischer als einer der höchst bezahlten Mimen des deutschen Kinos der 50er Jahre. Der Schauspieler lebte zuletzt in Vernate, einem italienischen Dorf am Luganersee.

HB ZÜRICH. Der Schauspieler, einer der großen Leinwandstars der Nachkriegszeit, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das bestätigte am Dienstag Sandro Soldati, Bürgermeister von Vernate. In dem Dorf am Luganersee hatte Otto Wilhelm Fischer seit 1960 zurückgezogen gelebt. Neben Curd Jürgens galt Fischer, der mit Maria Schell und Ruth Leuwerik Liebespaare spielte, als einer der höchstbezahlten Schauspieler im deutschen Kino der 50er Jahre - und als charmanter Herzensbrecher.

Zu seinen mehr als 40 Filmen gehören unvergessene Erfolge wie „Ludwig II.“, (1954), „Hanussen“ (1955), „Peter Voß der Millionendieb“ und „Helden“ (1958), „Es muss nicht immer Kaviar“ sein (1961) und „Frühstück im Doppelbett“ (1963).

Unklar blieb zunächst der genaue Todestag Fischers. Während Soldati den vergangenen Donnerstag nannte gab eine Mitarbeiterin der Gemeinde den Sonntag an. Fischer hatte sich in ein Luganer Krankenhaus zur Beobachtung begeben, wo er nach Angaben des Hospitals aber nicht starb. Ein Termin für die Beisetzung stand am Dienstagmittag noch nicht fest.

In letzter Zeit sei es dem Schauspieler immer schlechter gegangen, berichtete die Schweizer Boulevardzeitung „Blick“ am Dienstag. „Ich leide fürchterlich unter meinem Alter. Jeder Tag ist eine unerträgliche Last für mich. Ich fühle mich erschöpft und müde“, hatte Fischer am 8. August 2003 in einem Interview mit der „Bild“- Zeitung erklärt.

Seite 1:

O.W. Fischer gestorben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%