Gesellschaft
Deutsche freuen sich Weihnachten vor allem auf das Plätzchenbacken

Wenn sie an Weihnachten in ihrer Kindheit denken, erinnern sich die meisten Deutschen am liebsten an das Plätzchenbacken. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Instituts TNS Emnid in Bielefeld im Auftrag der Zeitschrift „Lisa“ hervor.

dpa/gms OFFENBURG. Wenn sie an Weihnachten in ihrer Kindheit denken, erinnern sich die meisten Deutschen am liebsten an das Plätzchenbacken. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Instituts TNS Emnid in Bielefeld im Auftrag der Zeitschrift „Lisa“ hervor.

Jeder zweite Befragte gab an, der Plätzchenduft im Haus und das Mithelfen beim Ausstechen des Teigs seien für ihn die wichtigste Vorfreude auf das Fest. Das Anzünden der Kerzen versetzt 46 Prozent in Festtagsstimmung. Rund vier von zehn Deutschen freuen sich auch über eine traditionelle Weihnachtsgans, ein Drittel erinnert sich gern an das Rätseln um die Geschenke.

Ein schönes Fest entsteht für die meisten Befragten heute, wenn es den Kindern Freude bereitet. 43 Prozent gaben an, leuchtende Kinderaugen beim Auspacken der Geschenke versetzten sie am meisten in Weihnachtsstimmung. Fast genau so viele freuen sich aber auch auf das Essen im Kreis der Familie, auf das Einkaufen der Geschenke oder den Besuch des Weihnachtsmarkts. Die ruhigen, freien Tage schätzen an Weihnachten rund 30 Prozent. Auf Rituale wie den gemeinsamen Kirchgang oder das Sitzen unter dem Weihnachtsbaum freuen sich 27 Prozent. Nur jeder Sechste (16 Prozent) kann den Feiertagen dagegen wenig abgewinnen und fürchtet sich vor Stress an den Weihnachtstagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%