Gesellschaft
Die treuesten Deutschen kommen aus Sachsen und Thüringen

Wer die Liebe fürs Leben sucht, sollte in den Osten ziehen. Eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag einer Partnerbörse hat jetzt ergeben: Die treuesten Deutschen kommen aus Sachsen und Thüringen.

dpa HAMBURG. Wer die Liebe fürs Leben sucht, sollte in den Osten ziehen. Eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag einer Partnerbörse hat jetzt ergeben: Die treuesten Deutschen kommen aus Sachsen und Thüringen.

Von ihnen ist jeder Zweite länger als zehn Jahre mit demselben Partner zusammen. Sprunghaft sind dagegen die Berliner. Im bundesweiten Vergleich wechseln sie am häufigsten ihre Partner. Laut Studie ist dort nur jeder Dritte über ein Jahrzehnt fest liiert (34 Prozent). Den zweitletzten Platz auf Deutschlands Liebesliste (43 Prozent) teilen sich gleich vier Bundesländer. Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und das als erzkatholisch geltende Bayern. Nach Angaben der Partnerbörse wurden am 8. und 9. Februar 1 003 Deutsche von Emnid befragt.

Deutliche Unterschiede gebe es zudem zwischen den Liebhabern auf dem Land und in der Stadt. Auf den Dörfern in ländlichen Gebieten (weniger als 5 000 Einwohner) gaben 61 Prozent der Befragten an, schon mehr als zehn Jahre ein und dieselbe Person zu lieben. Bei den Städtern waren es dagegen 43 Prozent.

Wie lange zwei Menschen zusammen bleiben, hängt offenbar auch von der Schulbildung ab. Mehr als zwei Drittel (72 Prozent) der Menschen ohne Abitur bleiben nach Befragungsergebnissen länger als zehn Jahre mit ihrem Partner zusammen. Bei den Abiturienten sind es nur rund die Hälfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%