Gesellschaft
Frauen stehen nicht auf „flotten Dreier“

Die Lust auf einen „flotten Dreier“ im Bett ist einer repräsentativen Umfrage zufolge bei Männern und Frauen völlig unterschiedlich ausgeprägt. Für 93 Prozent aller Frauen in Deutschland komme diese Sex-Spielart auf keinen Fall in Frage.

dpa HAMBURG. Die Lust auf einen „flotten Dreier“ im Bett ist einer repräsentativen Umfrage zufolge bei Männern und Frauen völlig unterschiedlich ausgeprägt. Für 93 Prozent aller Frauen in Deutschland komme diese Sex-Spielart auf keinen Fall in Frage.

Dies ermittelte die Gesellschaft für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung (Gewis) im Auftrag der Frauenzeitschrift „Petra“. Dagegen schließen nur neun Prozent aller Männer Sex zu dritt kategorisch aus. Befragt wurden 1 054 heterosexuelle Deutsche zwischen 20 und 40 Jahren.

74 Prozent der Männer antworteten sogar, dass sie es gerne mal ausprobieren würden. Nur fünf Prozent der Frauen sehen das genauso. 28 Prozent der Männer würden gern mit zwei Frauen gleichzeitig unter der Voraussetzung ins Bett gehen, dass die eigene Partnerin nicht dabei ist. Ohne den eigenen Partner würden sich dagegen nur vier Prozent der Frauen auf einen „Dreier“ einlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%