Gesellschaft: Männer schenken Blumen, Frauen Süßigkeiten

Gesellschaft
Männer schenken Blumen, Frauen Süßigkeiten

Bei kleinen Geschenken sind viele Paare im Alltag wenig einfallsreich. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Offenbacher Marktforschungsinstitutes Marplan.

dpa OFFENBACH. Bei kleinen Geschenken sind viele Paare im Alltag wenig einfallsreich. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Offenbacher Marktforschungsinstitutes Marplan.

Klassiker wie Blumen und Pralinen rangieren weiter unangefochten auf den Spitzenplätzen der sogenannten „kleinen Aufmerksamkeit“. 75 Prozent der befragten Männer gaben an, ihren Partnerinnen gelegentlich Blumen mitzubringen. Bei den Frauen landeten die Pralinen oder andere Süßigkeiten mit 73 Prozent auf Platz eins der Mitbringsel für den Freund oder Ehemann.

Auch bei den Männern stehen Pralinen mit 46 Prozent noch weit oben in der Einkaufsliste für ihre Liebste. Bücher oder Kosmetika schenkt hingegen nur jeder fünfzigste Mann ungefragt. Immerhin fast jede zehnte Frau versucht ihrem Partner mit Blumen eine Freude zu machen. Fast acht Prozent der Damen erklärten, gelegentlich „Genussartikel“ wie Alkohol und Tabak oder auch Bücher zu verschenken. Die Umfrage ergab auch, dass 70 Prozent der Männer und 62 Prozent der Frauen ihren Partner mindestens einmal im halben Jahr mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedenken. Marplan befragte im Sommer 2007 rund 2 500 Menschen im Alter über 14 Jahre in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%