Gesellschaftspiele
Von Hüpfern, Schleichern und flüchtenden Steinen

Die Schachtel mag klein sein, doch Steffen Mühlhäuser packt auch in kleine Schachteln große Spiele. Und häufig auch gleich mehrere auf einmal. Genau so ist es auch bei „Karo“. Nicht ein Spiel wartet in der Schachtel auf uns, gleich mehrere Ideen stecken in ihr verborgen. Schwarz und rot sind die dominierenden Farben, die Gestaltung von „Karo“ mutet japanisch an.

Seit drei Jahren kommt Steffen Mühlhäuser mit seinem Kleinverlag Steffen Spiele auf die Essener Messe „Spiel“. Stets hat er ein paar Neuheiten im Gepäck – und stets lohnt es, sich die meist sehr kleinen Spiele etwas genauer anzusehen. Auch in diesem Jahr ist es nur eine kleine Schachtel, die er neu in sein Programm aufgenommen hat.

Das Material ist schlicht aber effektiv: 24 schwarze Spielfeldplättchen und je acht rote und weiße, runde Steine. Sie begleiten uns zu den Spielen „Vier Kreise“, „Schleicher und Hüpfer“ und „Nix wie weg“. Die Spiele selbst muten alle irgendwie bekannt an, und doch haben sie völlig neue Elemente. Bei „Vier Kreise“ geht es beispielsweise darum, vier Steine in eine Reihe zu bringen. Das ist nicht ganz neu – und doch bringt der variable Spielplan völlig neue Aspekte ein. Auf diese Weise entsteht ein ganz eigenes Spiel, das eben nur noch irgendwie bekannt anmutet. Faszinierend ist auch Mühlhäusers Einfall, bei „Schleicher und Hüpfer“ den Steinen wechselnde Funktionen zuzuweisen.

Eigentlich ein Halma-Spiel, bei dem wir einfach nur den Spielplan überqueren müssen, bekommt es den Reiz durch seinen Zugmechanismus: Nach jeder Bewegung drehen wir die Steine um und machen so aus Hüpfern Schleicher und umgekehrt. Während Hüpfer Steine überspringen können – auch mehrere – sind Schleicher dazu verdammt, maximal ein Feld zu ziehen. Langsame Bewegung wechselt mit weitem Sprung. Diese beiden Bewegungen in Einklang zu bringen und so das Feld zu überqueren ist die höchst knifflige Herausforderung, vor die Mühlhäuser uns hier stellt.

Weitere Gesellschaftsspiele – zum Verschenken und Selberspielen

Üblicherweise findet sich in Mühlhäusers Sammlungen auch das ein oder andere Glücksspiel – bei Karo allerdings sind alle Spiele strategischer Natur. Auch sind sie ausschließlich für zwei Spieler ausgelegt. Für Liebhaber dieses Genres allerdings ist Karo die ideale Wahl. Nicht nur, dass das optische ansprechende Material das Denkduell zu einem sinnlichen Vergnügen macht, die Schachtel ist auch klein genug, um als ständiger Begleiter überall für Spielvergnügen zu sorgen.

Karo
Steffen Spiele
2 Spieler ab. 9 Jahren
ca. 20 min
ca. 20 Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%