Kultur + Kunstmarkt
„Girls Club - Vorsicht bissig“ - US-Teeniekomödie

Wie muss ein Mädchen beschaffen sein, um an einer amerikanischen Highschool zu überleben? Sie sollte schlagfertig, ungerecht, giftig und sehr zynisch sein, um dann in ihrer Clique den Ton anzugeben. Bis die in Afrika aufgewachsene Cady Heron (Lindsay Lohan, „Freaky Friday“, „Geständnisse einer Highschool Diva“) das Zicken-ABC des rauen Schulalltags gelehrt hat, muss sie allerdings einige schmerzliche Rückschläge einstecken.

dpa HAMBURG. Wie muss ein Mädchen beschaffen sein, um an einer amerikanischen Highschool zu überleben? Sie sollte schlagfertig, ungerecht, giftig und sehr zynisch sein, um dann in ihrer Clique den Ton anzugeben. Bis die in Afrika aufgewachsene Cady Heron (Lindsay Lohan, „Freaky Friday“, „Geständnisse einer Highschool Diva“) das Zicken-ABC des rauen Schulalltags gelehrt hat, muss sie allerdings einige schmerzliche Rückschläge einstecken.

Regisseur Mark Waters, der bereits mit „Freaky Friday“ sein Talent für teenagergerechte Familienunterhaltung unter Beweis stellen konnte, orientiert sich in dieser Komödie an Genrevorbildern wie „Clueless - Was sonst?“ oder „Heathers“. Seine 18-jährige Hauptdarstellerin Lindsay Lohan wurde im August 2004 bei der Vergabe der Teen Choice Awards in den USA mit gleich vier Preisen ausgezeichnet.

(Mean Girls, USA 2004, 97 Min., FSK ab sechs J., von Mark Waters, mit Lindsay Lohan, Rachel Mcadams, Tina Frey, Tim Meadows)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%