"Helmut Newton Polaroids"
Ausstellung zeigt Newtons nackte Schnellschüsse

Mit seinen berühmten Nacktfotos wusste der Fotograf Helmut Newton stets zu polarisieren. Jetzt zeigt eine Ausstellung in Berlin Polaroid-Fotos des umstrittenen Künstlers, die dieser mit einer Sofortbildkamera aufnahm.
  • 2

BerlinEs waren die Testbilder zu seinen berühmten Nacktfotos: Die Polaroid-Ablichtungen dienten Helmut Newton als eine Art Ideenskizze für seine Bildkompositionen. Eine Ausstellung in der Berliner Helmut Newton Stiftung Museum für Fotografie zeigt ab diesem Freitag bis 20. November die Aufnahmen aus der Sofortbildkamera des deutsch-australischen Fotografen.

June Newton, Witwe des 2004 gestorbenen Künstlers, wählte rund 300 Motive aus tausenden Polaroids aus und ließ sie für die Ausstellung „Helmut Newton Polaroids“ vergrößern. Ob für die Modeschöpfer Thierry Mugler und Yves Saint Laurent, für Magazine oder Werbung - Newton erweist sich auch in den Schnellschüssen als Meister der Inszenierung.

„Die Bilder sehen heute wie alte Handabzüge aus“, sagte June Newton am Donnerstag vor der Eröffnung der Ausstellung. Tatsächlich geben die leicht verblichenen Farben, die Unschärfe und das weiche Licht den Fotos historische Patina. Auf der Rückseite der viereckigen Bilder notierte Newton Kommentare zum jeweiligen Modell, Auftraggeber oder Aufnahmeort.

Der Starfotograf hatte die Polaroid-Fotos in Kisten aufbewahrt und war mit ihnen um die Welt gezogen. Er hing sehr an seinem Archiv.

„Als ich ihm einmal vorschlug, die Sammlung zu sortieren und etwas auszumisten, wehrte er energisch ab: „Du wirst mich nicht vom Fotografieren abbringen“. Daraufhin habe ich nichts mehr gesagt“, erzählte June Newton.

Seite 1:

Ausstellung zeigt Newtons nackte Schnellschüsse

Seite 2:

Kommentare zu " "Helmut Newton Polaroids": Ausstellung zeigt Newtons nackte Schnellschüsse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Du mußt Dich ja nicht vor den Spiegel stellen.

  • Ich finde nackte Menschen hässlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%