Hollywoodstar: „Es ist, als wenn die Zeit stirbt“ – Tony Curtis ist tot

Hollywoodstar
„Es ist, als wenn die Zeit stirbt“ – Tony Curtis ist tot

Tony Curtis war eine der letzten großen Hollywoodlegenden. Er spielte Frauenmörder und Transvestiten, Drahtseiltänzer und Seeräuber. Aber vor allem war er Herzensbrecher - im Film wie im Leben. Von Krankheit gezeichnet starb er nun im Alter von 85 Jahren.
  • 0

HB NEW YORK. Wenn eine Nebenrolle nicht einmal im Abspann erwähnt wird und der Schauspieler trotzdem Tausende Fanbriefe bekommt („an den schönen Unbekannten“), dann muss er wirklich ein großes Talent sein - oder sehr gut aussehen. Bei Tony Curtis war es beides.

Über Jahrzehnte gehörte er zu den gefragtesten Schauspielern - und Männern - Hollywoods, den Status einer Filmlegende hatte er schon, als er noch selbst spielte. Jetzt ist er, vier Monate nach seinem 85. Geburtstag, gestorben.

„Wo ich herkomme, ist gutes Aussehen ein Pass zum Entkommen aus dem Mülleimer“, hatte Curtis einmal gesagt. Der Mülleimer war die Bronx, der damals noch berüchtigte Stadtbezirk von New York. Sein jüdischer Vater Mono Schwartz war zwar ein bekannter Schauspieler in Ungarn gewesen, als Einwanderer in den USA aber an der Sprache gescheitert. Er brachte seine Familie als Schneider durch.

Sein Sohn Bernard Schwartz wuchs in bescheidensten Verhältnissen auf. Bereits mit elf war er Mitglied einer Streetgang, erzählt er in seinem Buch „I Like it Hot“. Von klein auf fürchtet er die Prügel seiner Mutter. Später stellt sich heraus, dass sie an Schizophrenie litt. Sein jüngerer Bruder Julie wurde von einem Lastwagen überfahren, als Bernard auf ihn aufpassen sollte. Bobby, sein anderer Bruder, war geisteskrank.

Seite 1:

„Es ist, als wenn die Zeit stirbt“ – Tony Curtis ist tot

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Hollywoodstar: „Es ist, als wenn die Zeit stirbt“ – Tony Curtis ist tot"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%