Impressionismus und Moderne
Knapp unter der Erwartung

James Ensor und die französischen Surrealisten locken die Bieter aus der Reserve. Ansonsten werden für Impressionisten und die Moderne Preise bewilligt, die selten über den Taxen liegen. Ein Rückblick auf Sotheby’s und Christie’s Auktionen in New York.

New YorkAuch in Sotheby’s und Christie’s Auktionen von Impressionisten und Moderne wurde vor allem herausragende Qualität honoriert und intelligent mit dem angemessenen Preis bewertet. Asiatische Bieter, vor allem aus China, haben sich mittlerweile als Stützen des Marktes etabliert.

Sotheby’s schmaler Katalog von nur 46 Losen glänzte am 5. November 2015 dafür mit elf Werken aus der Sammlung des belgischen Bankiers Louis Franck und seiner Frau Evelyn. Sie waren seit 1997 als Dauerleihgaben in einem eigenen Saal im Privatmuseum Fondation Pierre Gianadda im schweizerischen Martigny ausgestellt. Zehn konnten verkauft werden und erzielten insgesamt 98,5 Millionen Dollar.

Filetstück der Sammlung war Vincent van Goghs Landschaft „Paysage sous un ciel mouvementé“ (1889), die mindestens 50 Millionen Dollar einbringen sollte. Aber überraschend fiel der Hammer mit nur einem einzigen Interessenten am Telefon schon bei 48 Millionen Dollar. Mit Aufgeld sind es 54 Millonen Dollar.

Umkämpfter James Ensor

Unerwartet umkämpft wurde dagegen van Goghs Porträt der etwa vier Monate alten pausbäckigen Tochter des Briefträgers Roulin, „Lé Bebé Marcelle Roulin“ (1888). Nach Minuten griff ein chinesischer Kunde bei 7,64 (3,5/5) Millionen Dollar zu. Vom einflussreichen, selten auf Auktionen angebotenen Belgier James Ensor wurden drei Gemälde angeboten. Sein frühes Meisterwerk „Les Poissardes mélancholiques“ (1892) verfolgten mindestens sechs Bieter, darunter auch ein Belgier am Telefon. Beim Rekordpreis von 6,97 Millionen Dollar überließ er es jedoch lieber der Konkurrenz.

Seite 1:

Knapp unter der Erwartung

Seite 2:

Was Picasso mit 19 malte

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%