Kabarettist
Schramm verlässt "Scheibenwischer" im Streit

Der Kabarettist Georg Schramm wird die ARD-Satirereihe „Scheibenwischer“ verlassen. Am 25.Mai hat er seinen letzten Auftritt in der Sendung. Seit Januar 2004 führte Schramm gemeinsam mit Jonas und Richling durch die Sendung.

HB BADENWEILER. Wegen Meinungsverschiedenheiten verlässt der Kabarettist Georg Schramm die ARD-Satiresendung „Scheibenwischer“. Sein letzter Auftritt sei für den 25. Mai geplant, teilte seine Agentin Isa Fritz am Montag in Badenweiler mit. „Die unterschiedlichen Vorstellungen der Mitwirkenden und der beteiligten Redaktionen rbb und BR zur strukturellen und inhaltlichen Gestaltung bei einer Verlängerung der Sendezeit von 30 auf 45 Minuten waren nicht miteinander vereinbar“, heißt es in ihrer Presseerklärung.

Schramm war seit dem Jahr 2000 ständiger Gast in Dieter Hildebrandts Sendung „Scheibenwischer“. Nach dessen Abschied führte er sie seit Januar 2004 gemeinsam mit den Kabarettisten Bruno Jonas und Mathias Richling fort. Schramm trat vor allem in seinen Rollen als polemischer Renter Dombrowski und als Oberstleutnant Sanftleben auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%