Kultur + Kunstmarkt
Katzenallergie vor Einladungen rechtzeitig ansprechen

Wer unter Katzen- oder Tierhaarallergie leidet, sollte das Problem bei einer Einladung rechtzeitig ansprechen. Das schlägt Stilexpertin Elisabeth Bonneau aus Freiburg vor.

dpa/gms FREIBURG. Wer unter Katzen- oder Tierhaarallergie leidet, sollte das Problem bei einer Einladung rechtzeitig ansprechen. Das schlägt Stilexpertin Elisabeth Bonneau aus Freiburg vor.

„Falls die Gastgeber tatsächlich eine Katze haben, reicht es ja vielleicht, wenn das Tier während des Besuchs in einem Nebenzimmer einquartiert wird.“ Fingerspitzengefühl sei bei dem Thema Tiere aber immer wichtig. Manch beherzte „Katzenmutter“ nehme die Ablehnung ihres Lieblings unter Umständen persönlich. „Nehmen Sie sich deshalb die Zeit und erläutern Sie, dass rein gesundheitliche Gründe und nicht eine grundsätzliche Abneigung gegen die Nähe von Katzen sprechen“, rät Bonneau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%