Krise der Filmbranche
Da Vinci soll es richten

Mit der Verfilmung des Bestsellers „Sakrileg“ alias „Da Vinci Code“ versucht Hollywood, aus der tiefsten Krise seit Jahren herauszukommen. Die Traumfabrik greift wieder auf mystische, erfolgserprobte Stoffe aus der Literatur zurück. Doch die Rechnung geht nicht auf.

DÜSSELDORF. Mehr als 50 Mill. Exemplare des Buchs von Dan Brown haben sich weltweit verkauft. Die gedruckte Verschwörungstheorie um die Gemälde des Genies Leonardo da Vinci haben das Publikum um den Erdball fasziniert. Nun soll die Verfilmung der Unterhaltungsliteratur mit Publikumsliebling Tom Hanks („Forrest Gump“) endlich wieder für Schlangen vor den Kinokassen sorgen.

Sony Pictures, das Studio des japanischen Unterhaltungsgiganten, hat für den potenziellen Blockbuster, der heute weltweit in den Kinos anläuft, tief in die Tasche gegriffen. Rund 125 Mill. Dollar haben sich die Studiobosse aus dem kalifornischen Culver City das Leinwandspektakel kosten lassen. Eine gewaltige Marketingsmaschine läuft auf Hochtouren. Allein in den USA kostet das Reklamespektakel zusätzliche 40 Mill. Dollar. Hinzu kommen die Werbekosten in Europa und Asien.

Vorläufiger Höhepunkt ist Cannes. Eine riesige schwarze Pyramide am Jachthafen der südfranzösischen Kleinstadt wirbt derzeit für die erhoffte Filmsensation. Oscar-Preisträger Hanks und der französische Publikumsliebling Audrey Tautou („Amélie“) eröffneten am Mittwochabend mit dem „Da Vinci Code“ das Filmfestival in Cannes. Der rote Teppich an der Croisette ist zumindest im europäischen Markt noch immer Gold wert.

Doch der Glamour täuscht. Hollywood fällt derzeit wenig ein, um die schwerste Krise der Branche seit vielen Jahren zu meistern. Innovative Filme fehlen. „Die Studios sind schwerfällig geworden. In Hollywood regiert die Angst vor risikoreichen Investments“, sagt der Berliner Produzent und Regisseur Nico Hofmann („Dresden“, „Der Tunnel“). Die Studios gehen lieber auf Nummer sicher. Sony macht mit „Da Vinci Code“ keine Ausnahme. Die Traumfabrik greift auf mythische, erfolgserprobte Stoffe aus der Literatur zurück.

Seite 1:

Da Vinci soll es richten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%