Leipziger Buchmesse 2011: Gespanntes Warten auf Preisverleihung

Leipziger Buchmesse 2011
Gespanntes Warten auf Preisverleihung

Die Leipziger Buchmesse erfreut sich nach wie vor einer hohen Beliebtheit in der Szene. Mit Spannung wird am ersten von vier Messetagen die Ehrung der Preisträger erwartet. Der Publikumsandrang ist dementsprechend hoch.
  • 0

LeipzigMit großem Publikumsandrang hat am Donnerstag die Leipziger Buchmesse ihre Pforten geöffnet. Vier Tage lang werden die Messehallen und viele Orte in der Stadt zum Paradies für Literaturfans. 2150 Aussteller präsentieren die literarischen Neuheiten des Frühjahrs. 1500 Autoren lesen aus ihren Werken. Am ersten Messetag wird traditionell der Preis der Leipziger Buchmesse verliehen. Nominiert sind diesmal unter anderem die Autoren Karen Duve, Arno Geiger, Clemens J. Setz und Wolfgang Herrndorf. Der Preis wird in den Kategorien Belletristik, Sachbuch und Übersetzung verliehen und ist mit je 15.000 Euro dotiert.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Leipziger Buchmesse 2011: Gespanntes Warten auf Preisverleihung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%