Lifestyle
Gleichgültigkeit schadet der Liebe mehr als Eifersucht

Gleichgültigkeit schadet einer Liebe mehr als Eifersucht. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage des Ipsos-Instituts in Mölln, die die Zeitschrift „Elle“ in Auftrag gegeben hatte.

dpa/gms MöLLN/MüNCHEN. Gleichgültigkeit schadet einer Liebe mehr als Eifersucht. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage des Ipsos-Instituts in Mölln, die die Zeitschrift „Elle“ in Auftrag gegeben hatte.

Dieser Auffassung sind 78 Prozent der Deutschen. 82 Prozent halten Eifersucht in einer Liebesbeziehung zugleich für grundsätzlich legitim. Für gut jeden zweiten Deutschen (54 Prozent) ist Eifersucht sogar ein Liebesbeweis. 21 Prozent finden ihren Partner besonders attraktiv, wenn er eifersüchtig ist. Befragt wurden 1 000 Personen im Alter ab 14 Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%