Lifestyle
Singles auf Silvesterparty nicht allein lassen

Auch zu Silvester ist ein Essen am Tisch oft die bessere Wahl als eine Stehparty. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass Singles nicht alleine bleiben, sagt Inge Wolff vom Arbeitskreis Umgangsformen International in Bielefeld.

dpa/gms BIELEFELD. Auch zu Silvester ist ein Essen am Tisch oft die bessere Wahl als eine Stehparty. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass Singles nicht alleine bleiben, sagt Inge Wolff vom Arbeitskreis Umgangsformen International in Bielefeld.

„Gerade zu so besonderen Anlässen wie dem Jahreswechsel sollten Gastgebende ihre Pflicht beherzt wahrnehmen, alle Gäste miteinander bekannt zu machen.“ Wird im kleineren Kreis gefeiert, gelinge das mit Hilfe einer geschickten Tischordnung meist am besten. „So kann vermieden werden, dass schüchterne Singles auf der Party keinen Anschluss finden und um Mitternacht allein das neue Jahr begrüßen müssen.“ Wer nicht viel Planung in die Sitzordnung investieren will, kann auch mit dem Zufall spielen: „Bitten Sie die Gäste nach jedem Gang sich umzusetzen und lassen Sie das Los entscheiden, wer neben wem sitzt“, schlägt Wolff vor. Damit schlage man zwei Fliegen mit einer Klappe: „Sie befördern den Austausch und lockern durch den Spaß der Auslosung die Stimmung.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%