Lifestyle
Winterschuhe nicht in Plastikbeuteln einmotten

Schuhe sollten grundsätzlich an einem Ort aufbewahrt werden, an dem sie die Möglichkeit zum „Atmen“ haben. Das rät der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher- Handwerks in St. Augustin bei Bonn.

dpa/gms ST. AUGUSTIN. Schuhe sollten grundsätzlich an einem Ort aufbewahrt werden, an dem sie die Möglichkeit zum „Atmen“ haben. Das rät der Zentralverband des Deutschen Schuhmacher- Handwerks in St. Augustin bei Bonn.

Wer jetzt zum Beispiel seine Winterschuhe einmotten will, sollte sie nach einer Empfehlung nicht in Plastikbeutel stecken. In getragenen Schuhen steckt immer Restfeuchtigkeit. Diese hätte bei einem Plastikbeutel keine Möglichkeit zu entweichen, und die Schuhe könnten bis zum folgenden Winter Schimmel ansetzen.

Wichtig es ist zudem, die Schuhe nur in geputztem Zustand zu lagern. Schuhspanner sorgen dafür, dass ihre Form erhalten bleibt. Sind die Spanner nicht aus Kunststoff, sondern aus Holz, nehmen sie darüber hinaus Feuchtigkeit aus den Schuhen auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%