Literatur
Österreicher erhält Büchner-Preis

Der lange Zeit kaum bekannte österreichische Schriftsteller Walter Kappacher erhält den Georg-Büchner-Preis. Der 70-Jährige wird für sein erzählerisches Lebenswerk mit dem mit 40 000 Euro dotierten wichtigsten deutschsprachigen Literaturpreis ausgezeichnet, wie die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag in Darmstadt mitteilte.

HB DARMSTADT. Der Georg-Büchner-Preis geht in diesem Jahr an den 70-jährigen österreichischen Schriftsteller Walter Kappacher. Dies teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag in Darmstadt mit. Der mit 40 000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland.

Kappacher habe in einzelgängerischer Konsequenz über Jahrzehnte hinweg ein höchst beachtliches, lange viel zu wenig beachtetes ¼uvre geschaffen. Erst seit dem Roman „Selina“ (2005) werde er wirklich wahrgenommen, hieß es in der Begründung. Seine leise, musikalische Prosa voll melancholischer Unerbittlichkeit ­ stets traurig, nie trostlos ­ klärt uns über uns selbst auf. Dieser poetische Realist unserer Tage, der bei vollkommener Gegenwärtigkeit an die große Erzähltradition anknüpft, erzeugt einen „Sog der Stille“.

Der Preis wird auf der Herbsttagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung am 31. Oktober in Darmstadt verliehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%