Lorenzo Rudolf Singapur-Messe soll Magnet in Südostasien werden

Seite 2 von 2:

Keine zweite Singapur-Messe

Wie inzwischen auf allen internationalen Messen üblich, bietet die "Art Stage Singapur" den anreisenden Kunstsammlern und VIPs ein reiches Begleitprogramm. Ob es auch Einblicke in die Kunstwerke gibt, die im größten Freihafen der Welt, dem "Singapur Freeport" lagern, der dank der Initiative des Schweizer Kunst-Transporteurs Yves Bouvier Anfang 2010 eröffnet wurde, wollte Lorenzo Rudolf nicht verraten. Die für September 2011 angekündigte Design-und Kunstmesse „Pavillon Art & Design“, kurz PAD genannt, die der Messebetreiber und Antiquitätenhändler Patrick Perrin nach Paris und London plante, wird nicht in Singapur, sondern Ende Mai 2011 in Hongkong ihre Zelte aufschlagen, wie Perrin dem Handelsblatt mitteilte.


www.artstagesingapore.com

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Lorenzo Rudolf - Singapur-Messe soll Magnet in Südostasien werden

0 Kommentare zu "Lorenzo Rudolf: Singapur-Messe soll Magnet in Südostasien werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%