Lothar-Günther Buchheim
„Das Boot“-Autor gestorben

Der Kunstsammler und Schriftsteller Lothar-Günther Buchheim ist tot. Er wurde berühmt durch die Verfilmung seines Erfolgsromans „Das Boot“, das den U-Bootkrieg während des Zweiten Weltkrieges kritisch dokumentierte.

HB MÜNCHEN/FELDAFING. Er starb am Donnerstag 89-jährig an Herzversagen, wie die Bayerische Staatskanzlei am Freitag in München mitteilte. Er erlebte als Kriegsberichterstatter U-Bootoperationen im Atlantik. Seine Kunstsammlung ist seit 2001 in dem Museum der Phantasie in Bernried am Starnberger See zu sehen. Laut Staatskanzlei soll die Beerdigung im engsten Familienkreis stattfinden.

„Die Nachricht vom Tode Ihres Mannes, so kurz nach seinem Geburtstag, erschüttert mich. Auch im Namen meiner Frau spreche ich Ihnen mein herzliches Beileid aus“, schrieb Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) der Witwe Diethild Buchheim. Buchheim habe sich sein ganzes Leben mit seiner ungeheuren Kreativität und Vielseitigkeit leidenschaftlich für die Kunst eingesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%