Marketingaktion mit Ebay-Versteigerung
Anke Engelke wirbt für mehr Zuschauer

Anke Engelkes quotenschwache Late-Night-Show auf Sat1 soll mit neuen Experimenten zusätzliche Zuschauer ansprechen.

HB BERLIN. An den kommenden drei Donnerstagen vom 22. Juli an werde die Comedysendung statt um 23.15 Uhr immer um 22.15 Uhr ausgestrahlt. In den vergangenen Wochen hatten gerade weibliche Zuschauer mit Familie per Brief oder E-Mail geäußert, dass die späte Sendezeit für sie schwierig sei. Mit der dreimaligen Ausstrahlung auf dem 22.15-Uhr-Sendeplatz gibt Sat.1 also insbesondere Zuschauerinnen die Möglichkeit, die neue Late Night Show kennen zu lernen. Vielleicht können die Qualität und der hohe Unterhaltungswert der Show die eine oder andere Zuschauerin überzeugen, dann ab 30.8.2004 (die Sendung läuft dann wieder viermal wöchentlich ab 23.15 Uhr) den einen oder anderen Abend doch länger wach zu bleiben.

Inspiriert durch eine Meldung aus England über eine Moderatorin, die eine angebissene Banane für 2500 Euro versteigert hatte, startete Moderatorin Anke Engelke in ihrer gestrigen Late-Night-Show eine eigene Charity-Aktion: Nach „uralter Tradition“ bastelte sie persönlich „in aufwändiger Handarbeit“ einen Käseschreibtisch - ausgestanzt aus zwei verschiedenen Hartkäsesorten. Dieser Käse wurde dem Schreibtisch aus der „Anke Late Night“ nachempfunden. Zu ersteigern ist das Unikat seit gestern Abend beim Internet-Auktionshaus Ebay.

Der Erlös aus der Versteigerung kommt der „action medeor e. V.“ zugute, die sich für den Kampf gegen Aids einsetzt und für die sich Anke Engelke seit Jahren engagiert. Der Käseschreibtisch wird in einer Frischebox aufbewahrt und nur an einen Selbstabholer abgegeben - inklusive einer Karte für „Anke Late Night“! Anke Engelke hat persönlich ein Stück vom Käseschreibtisch abgebissen und in der Show gegessen. Das aktuelle Gebot für das Käse-Unikat liegt derzeit bei über 10.000 Euro!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%