Messe
Bäumchen-wechsel-Dich-Spiel in Miami

Am 3. Dezember eröffnet die 8. Art Basel Miami Beach. Letztes Jahr hatte sich die Finanzkrise wie Blei über das Messegeschäft und die sagenumwobenen Partys der Reichen, Schönen und Kunstsinnigen gelegt. Konsequent bleiben etliche Händler fern - und andere rücken nach.
  • 0

MIAMI. Zum ersten Mal kämpft auch der Selbstläufer, die Messe Art Basel Miami Beach (3.-6.12.), mit einer hohen Umschlagssquote von 24 Prozent unter den Händlern. Zwar konnte die 8. Ausgabe wie im Vorjahr 266 Händler verpflichten, aber wichtige Namen wie Fraenkel, David Nolan, Maureen Paley oder Waddington Galleries fehlen. Auch sechzehn deutsche Händler, darunter Arndt & Partner, Scheibler, Johann König, Nourbaksch, Konrad Fischer, Campana und Munro, reisen nicht an. In die Bresche sprangen überwiegend amerikanische Kollegen, mancher wurde den Parallelmessen abgeworben. Zum ersten Mal sind die deutschen Aussteller Levy (Hamburg), Buchmann (Berlin/Lugano), Wentrup und Coma (alle Berlin) dabei. Wieder zurück ist auch Thomas Schulte (Berlin) mit seinem Fokus auf Konzeptkunst.

Dank einer um 20 Prozent vergrößerten Ausstellungsfläche erfuhr die Messe ein Redesign. Übersichtlich sind die Galerien um einen zentralen Hof arrangiert und endlich erhielten Händler lange geforderte größere Stände. Die bisher in Containern am Strand ausgestellten 23 Galerien der Sektion ?Art Positions?, die neueste Projekte von einzelnen Künstlern oder Gruppenshows zeigen, wurden jetzt integriert. "Für die jungen Galerien ist das sehr wichtig, da sie nun auch vom gleichen Publikum wie die Galerien in dem vergrößerten Hauptsektor ?Art Galleries? besucht werden", so Co-Direktorin Annette Schönholzer. Der von Händlern nie geliebte Sektor ?Supernova? wurde dagegen aufgegeben. Auch das stets gewachsene bunte Angebot der Satellitenmessen schrumpfte auf fünfzehn. Takashi Murakamis Produzentenmesse Geisai fehlt, dafür bereichert "FoCi Art Fair" den Mix. Gewohnt stark treten Pulse, Nada und die 20 Jahre alte "Art Miami" auf. Sie wurde im Sommer von Investoren, darunter Messedirektor Nick Korniloff, gekauft. Auch die im vierten Jahr bestehende Photomiami wechselte kürzlich in den Besitz einer Investorengruppe Fotomarkt.

Art Basel Miami Beach, 3. bis 6. Dezember, Miami Beach Convention Center
www.artbaselmiamibeach.com

Kommentare zu " Messe: Bäumchen-wechsel-Dich-Spiel in Miami"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%