Miller unter anderem mit Pulitzer-Preis ausgezeichnet
Schriftsteller Arthur Miller gestorben

Der US-Schriftsteller und Dramatiker Arthur Miller ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Seine Assistentin Julia Bolus sagte am Freitag, Miller sei am Vorabend in seinem Haus in Roxbury im US-Bundesstaat Connecticut einem Herzversagen erlegen.

HB NEW YORK. Millers Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ aus dem Jahr 1949 gilt als Klassiker des 20. Jahrhundert und wird an Schulen und Universitäten in aller Welt studiert. Zu Weltruhm war er bereits zwei Jahre zuvor mit seinem sozialkritischem Drama „Alle meine Söhne“ gelangt. Der politisch engagierte Schriftsteller geriet in den 50er Jahren ins Visier des berüchtigten Ausschusses zur Bekämpfung unamerikanischer Umtriebe. In seinem Privatleben machte er durch seine Ehe von 1956 bis 1961 mit der Hollywood-Schauspielerin Marilyn Monroe Schlagzeilen.

Miller gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Theaterautoren der Gegenwart. Sein Werk prägte nicht nur das amerikanische Drama, sondern das moderne Theater insgesamt. Miller erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Pulitzer-Preis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%