MTV-Reality-Show „The Osbournes“ erregt viel Aufmerksamkeit
Ozzy Osbourne verschiebt Europatour

Ozzy Osbourne leidet an einem nervösen Zittern und hat deshalb seine Europatournee um mehrere Monate verschoben. Nach Angaben seines Arztes leidet der Rockstar nicht an der parkinsonschen Krankheit. Für Ende des Jahres waren auch Konzerte in Deutschland geplant.

HB LOS ANGELES. „Ich war an einem Punkt angelangt, wo ich dachte, dieses Problem würde mein Leben und meine Selbstachtung praktisch zerstören“, sagte der Rocker am Dienstag. Deswegen habe er sich in den vergangenen drei Wochen medizinischen Tests unterzogen.

Osbourne leidet nach Angaben seines Arztes Allan Ropper nicht an der parkinsonschen Krankheit. Das Zittern lasse sich mit Medikamenten behandeln, sagte Ropper. Die Europatour, die am 22. Oktober im irischen Dublin beginnen sollte, soll nun Anfang kommenden Jahres nachgeholt werden. In Deutschland waren für November und Dezember Konzerte in Berlin, Oberhausen, Leipzig, Stuttgart und München geplant.

Osbourne muss sich den Angaben zufolge einer Behandlung unterziehen, die als Nebenwirkung für einige Wochen zu einem trockenen Mund führt. „Der Nachteil ist, dass die Fähigkeit von Herrn Osbourne zu singen in dieser Zeit auf jeden Fall beeinträchtigt sein wird“, sagte Ropper. Osbourne sagte, das Zittern sei in den vergangenen zwei Jahren immer schlimmer geworden: „Ich fühlte mich in Gesellschaft nicht mehr wohl, was für einen Entertainer nicht die beste Eigenschaft ist, wie Sie sich vorstellen können.“

Die Osbourne-Familie hatte mit der MTV-Reality-Show „The Osbournes“ auch in Deutschland viel Aufsehen erregt. Ähnlich wie Ozzy Osbourne machte auch seine Frau Sharon aus ihren Gesundheitsproblemen bisher kein Geheimnis: Im vergangenen Jahr unterzog sie sich unter großer öffentlicher Anteilnahme einer Behandlung wegen Darmkrebs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%