Neues Houellebecq-Buch: Angstvision eines islamischen Frankreichs

Neues Houellebecq-Buch
Angstvision eines islamischen Frankreichs

Islamisierung des Westens: Das neue Buch von Michel Houellebecq ist eine politische Fiktion mit reichlich Zündstoff. Frankreichs Staatschef François Hollande hat vor Panikmache gewarnt.
  • 22

ParisFrankreich im Jahr 2022: An der Universität Paris IV – Sorbonne prangt der Halbmond, die Studentinnen tragen Schleier und in den Supermärkten ist die Abteilung für koschere Lebensmittel verschwunden. Mit seinem jüngsten Buch „Unterwerfung“ setzt Michel Houellebecq (56) ein aktuelles und hochsensibles Thema literarisch um: die angebliche Islamisierung des Westens.

Der Roman, der an diesem Mittwoch in Frankreich erscheint, verspricht heftige Debatten und Reaktionen. In Deutschland kommt die politische Fiktion am 16. Januar in den Buchhandel.

Sein Roman sei keine Provokation, erklärte Houellebecq in einem Interview in der amerikanischen Literaturzeitschrift „The Paris Review“ vor wenigen Tagen. Er beschleunige nur die Geschichte einer möglichen Entwicklung, erläuterte der Bestseller-Autor weiter. Das Interview ist bislang das einzige, das der Autor zum Buch gegeben hat. Es wurde teilweise in deutscher Übersetzung in der „Welt am Sonntag“ veröffentlicht.

„Unterwerfung“ (im Original: „Soumission“) spielt am Ende von zwei Mandaten von Staatschef François Hollande. Die Präsidentschaftswahlen stehen an. Der rechtsextreme Front National (FN) strebt nach der Macht. Um einen Sieg der FN-Chefin Marine Le Pen zu verhindern, gründen Sozialisten und Konservative eine republikanische Front zur Unterstützung des gemäßigten muslimischen Kandidaten Mohammed Ben Abbes. In Paris kommt es zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Identitären und jungen Dschihadisten.

Das Szenario seines Buches verspricht Polemik, nicht nur von Seiten empfindlicher Muslime. Der Autor von „Elementarteilchen“ spielt seine Zukunftsvision mit realen Politikern durch. Vor allem der Zentrumspolitiker François Bayrou, Premierminister des neuen fiktiven Präsidenten Abbes, bekommt sein Fett als „politisch konturloses Tier“ und „Idiot“ ab.

Houellebecq gilt als „enfant terrible“ des französischen Literaturbetriebs. In „Plattform“ stieß der Schriftsteller 2001 mit seiner Rechtfertigung des Sextourismus in Thailand vor den Kopf. Noch im selben Jahr bezeichnete er in einem Interview den Islam als die „dümmste“ Religion.

Seite 1:

Angstvision eines islamischen Frankreichs

Seite 2:

Houellebecq betreibt bewusst Panikmache

Kommentare zu " Neues Houellebecq-Buch: Angstvision eines islamischen Frankreichs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ... jetzt Paris (mit Fals Flag?)

    so passend zu den "Demonstrationen" in Dresden, OST - “Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes”
    in WEST mit "Holligans gegen Salafisten" (für das Feindbild NeoNazis/Fußballfans/...)
    die so bereitwillig von den MassenMedien für die Mainstream-Suggestion, Meinungsbildung (Presse, Funk, TV) der Massen, aufgegriffen und Medial behandelt - Suggestiv eingetrichtert - wird.
    Alle
    die sich gegen diese (US diktierte "NEUE WELT") Politik, die gegen Land & Leute (Totalitär) durchgepresst wird,
    sind nun nicht mehr nur NeoNazis sondern sind jetzt alles rechte?",


    Die Montags-Demos
    die seit Mai 2014 mit Tausenden (7.000) Demonstranten (aus der Mitte, ohne Ideologie, der Normalbürger) jeden Montag in vielen Großstädten, die für Frieden, für Völkerrecht, gegen Krieg und Russlandsanktionen sich in den Städten getroffen, demonstriert hatten,
    werden hingegen von den MassenMedien totgeschwiegen.


    Das ganze Ding scheint eine großaufgezogene - Posse - zu werden, wie schon "N.S.U. - die Staats-Affäre!" vin DE
    im Hinblick auf - TTIP, TISA, TAFTA - die 2015 durchgepresst werden sollen - (dieser OST Merkel Lieblings Projekt - aus Geheimverhandlungen für die US-Hollywoods "NEUE WELT" das Ende der Wirtschaft/Gesellschaft wie wir sie kennen ... )

    Die Opposition gegen OST Merkels Alternativlos,
    können nur NeoNazis sein!
    Jetzt gewohnt (Totalitär) Alle Opposition gegen diese (Völkerrechtsverbrecher) "OST Merkel Regierung"
    sind "rechte?" (Nazis) ....

  • Die paar irren linken Multikultifaschisten und die sogenannten linken “Antifaschisten“, die selbst zutiefst faschistoid und brutale Kriminelle sind, sind tatsächlich irrelevant und völlig unwichtig, sie werden nur solange von der herrschenden Feudalkruste benutzt und geschützt bis das Prinzip “Divide et impera” voll umgesetzt ist. Das Ziel ist nicht die Islamisierung der europäischen Gesellschaften oder gar eine sozialistische Gesellschaftsform, geschweige denn eine glückliche freie Gesellschaft, sondern die Aufsplitterung der Gesellschaft in mehrere sich gegenseitig bekämpfende verschiedene extreme Gruppen, so kann man am besten den eigenen elitären Machtanspruch durch setzen. Nur darum unterstütz man auch subtil nazistische Strömungen, indem man primitivste und asozialste Politik gegen inländische autochthone Gruppen durch setzt. Wer will schon der menschlichen Gesellschaft durch Volksreferenden die tatsächliche Macht anvertrauen, wenn diese Gesellschaft von extremen Gruppen durchsetzt und zerrissen ist?! Eine Gesellschaft die von großen Extremen z. B. Nazis oder Islamisten mindestens stark beeinflusst ist, spricht man ganz einfach die demokratische Reife ab, sie diskreditiert sich ja scheinbar selbst und man erklärt sie weiterhin alternativlos für unmündig. Kapiert es endlich, der Masterplan ist uns alle weiterhin unmündig zu halten und nicht dem “guten” Islam zu seinem Unrecht zu verhelfen. Ihr seid die Schafe die man je nach belieben im Panik- und Agressionsmodus von einem Extrem ins andere jagt, die man bis aufs Blut provoziert um so die gesamte Masse zu “disziplinieren” und Belange der Feudalkruste abzusichern. Die Einsicht, die “Obrigkeit” weiß am besten was gut für uns ist, wird zur Not in eure Köpfe hinein gebombt und das ist die Demokratieform die Ihr euch zu wünschen habt. Macht denen endlich einen dicken Strich durch ihre Rechnung und setzt euch alle für Volksreferenden ein, entmachtet die gekauften und abhängigen Abgeordneten von allen Parlamenten!

  • Möglicherweise müssen wir früher, als manchem lieb ist, unnsere freiheitlichen Werte verteidigen: Beispielsweise die Meinungs- und Pressefreiheit.
    Möglicherweise sollte der eine oder andere Gutmensch in Politik und Presse mal über das Sprichwort "wehret den Anfängen" nachdenken. Noch ist es nicht zu spät!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%