Neues Pixar-Abenteuer
„Nemo“ schwimmt zur Fortsetzung

Eine Fortsetzung des Pixar-Kultklassikers „Findet Nemo“ ist endlich beschlossene Sache. Bis sie in die Kinos kommt, wird allerdings noch viel Wasser durch das Great Barrier Reef fließen.
  • 0

New YorkMehr als zehn Jahre nach dem ersten Abenteuer soll „Findet Nemo“ eine Fortsetzung bekommen. Der oft erwähnte, aber nie richtig umgesetzte zweite Teil des Trickfilms aus dem Jahr 2003 sei endlich beschlossene Sache, berichtet der „Hollywood Reporter“ am Mittwoch. Regie solle wieder Andrew Stanton führen. Der Regisseur hatte zuletzt „John Carter - Zwischen zwei Welten“ gedreht.

Im September soll in den USA noch einmal der alte Nemo-Film in die Kinos kommen, dann aber dreidimensional. Bis zum Start des neuen „Nemo“-Films wird noch viel Wasser durch das Great Barrier Reef fließen: Die Fortsetzung soll erst 2016 in die Kinos kommen. Der kleine Nemo aus dem ersten Film müsste dann 13 oder 14 Jahre alt sein - in etwa die Lebenserwartung eines „echten“ Anemonenfisches.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neues Pixar-Abenteuer: „Nemo“ schwimmt zur Fortsetzung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%