Kultur + Kunstmarkt
„Never Die Alone“: Tod eines Drogendealers

Drogendealer King David (Rapper DMX in seiner ersten Charakterrolle) kehrt in seine Heimatstadt zurück, um sich endgültig von seinem Gangsterleben zu verabschieden. Aber dem reuigen Sünder schlagen nur Hass und Verachtung entgegen. Bei einer Schießerei kommt er schließlich ums Leben. Kurz vor seinem Tod überreicht King David einem jungen Reporter ein Videotape - das filmische Vermächtnis eines Lebens im Hexenkessel der Gewalt.

dpa HAMBURG. Drogendealer King David (Rapper DMX in seiner ersten Charakterrolle) kehrt in seine Heimatstadt zurück, um sich endgültig von seinem Gangsterleben zu verabschieden. Aber dem reuigen Sünder schlagen nur Hass und Verachtung entgegen. Bei einer Schießerei kommt er schließlich ums Leben. Kurz vor seinem Tod überreicht King David einem jungen Reporter ein Videotape - das filmische Vermächtnis eines Lebens im Hexenkessel der Gewalt.

„Never Die Alone“ von Regisseur Ernest Dickerson basiert auf dem gleichnamigen Roman von Donald Goines, der als einer der bekanntesten und erfolgreichsten farbigen Autoren seiner Generation gilt. Goines saß in den 60er Jahren selbst im Gefängnis, schrieb dort seine ersten Romane und wurde nach seiner Freilassung 1974 ermordet.

(Never Die Alone, USA 2004, 89 Min., FSK ab 16 J., von Ernest Dickerson, mit DMX, Michael Ealy, Drew Sidora, Antwon Tanner)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%