Österreichischer Maler
Unbekanntes Werk von Gustav Klimt entdeckt

In den Niederlanden ist einem Zeitungsbericht zufolge ein bisher unbekanntes Werk des österreichischen Malers Gustav Klimt aufgetaucht. Es soll aus dem Jahr 1901 stammen. Ein Experte hat die Echtheit bereits bestätigt.
  • 0

WienDas in Privatbesitz befindliche Bild mit dem Titel „Seeufer mit Birken“ stamme aus dem Jahr 1901, schreibt die österreichische Zeitung „Der Standard“ (Samstagsausgabe). Die Echtheit des 90 mal 90 Zentimeter großen Werks sei von dem österreichischen Klimt-Experten und Vizedirektor des Wiener Museums Belvedere, Alfred Weidinger, bestätigt worden. Nach Angaben der niederländischen Besitzerin kauften ihre Vorfahren das Gemälde 1902 bei einer Ausstellung in Düsseldorf.

Weidinger bezeichnete die Entdeckung des Bilds in der Zeitung als „Sensation“. Sein Museum besitzt die weltweit größte Sammlung von Werken des symbolistischen Malers, der von 1862 bis 1918 lebte.

 

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Österreichischer Maler: Unbekanntes Werk von Gustav Klimt entdeckt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%