Pakistan
„Gerechtigkeit oder Tod“

"Gerechtigkeit oder Tod" Drastisch und präzis stellt die Analphabetin Mukhtar Mai dar, warum es so gefährlich ist, in Pakistan eine Frau zu sein.

PARIS. Weiß die Bauerntochter und Analphabetin Mukhtar Mai, wie ihr geschieht, wenn sie von Laura Bush empfangen und vom amerikanischen Magazin "Glamour" zur Frau des Jahres erklärt wird?

Die Pakistanin hat als eine der ersten Frauen ihres Landes mit einer Tradition gebrochen, die verlangt, dass sich Opfer einer Vergewaltigung umbringen. Weiß sie, dass sie dem Westen ein willkommenes Fanal ist, das zeigen soll: Wir sind auf der Seite derer, die um Menschenrechte kämpfen?

Sie weiß es. Mit Machtverhältnissen kennt sich Mukhtar Mai aus. Das zeigt sie in ihrem Buch deutlich; und das ist auch das Interessante daran. Beim Empfang durch den Pariser Außenminister Philippe Douste-Blazy beobachtete ihr Verleger Philippe Robinet: "Sie konnte ganz genau auf seine Frage antworten, was er denn für sie tun könne."

Robinet war bei dem Treffen dabei; er hat sie auch in ihrem Dorf in der pakistanischen Provinz getroffen. Mukhtar Mai hat danach jede einzelne Seite der Verlagsmitarbeiterin Marie-Thérèse Cuny diktiert, die bereits die Ghostwriterin des Erfolgsbuches "Nicht ohne meine Tochter" von Betty Mahmoodi war und die die Leidensgeschichte der Belgierin Sabine Dardenne aufgezeichnet hat, die sich in der Gewalt von Marc Dutroux befand.

Cuny hat das Unmittelbare der Erzählung in der schriftlichen Form gut gewahrt. "Eine Frau ist Tauschobjekt, von der Geburt bis zur Hochzeit", sagt Mai und beschreibt, wie Konflikte geregelt werden in der von Stammesgesetzen beherrschten Gemeinschaft, in der sie lebt: "Die Frauen sind die Währung, mit der eine Familie ihre Schuld bezahlt."

In ihrem Fall sah das so aus, dass vier Männer der mächtigen Grundbesitzerfamilie Mastoi die 28-Jährige 2002 vergewaltigen durften, damit diese ihren zwölfjährigen Bruder laufen ließen, der angeblich eine der ihren mit Avancen belästigt hatte.

Seite 1:

„Gerechtigkeit oder Tod“

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%