Kultur + Kunstmarkt

Polnische Archäologen suchen nach Grab von Kopernikus

dpa WARSCHAU/FROMBORK. Polnische Archäologen haben in der Kathedrale von Frombork (Frauenburg) mit der Suche nach dem Grab des berühmten Astronomen Nikolaus Kopernikus begonnen. Mit Hilfe eines Georadars hoffen die Wissenschaftler, auf Spuren des im Jahre 1543 gestorbenen Forschers zu stoßen, der mit seiner Theorie über das Planetensystem Wissenschaftsgeschichte schrieb.
Kopernikus

Zeitgenössischer Kupferstich des Astronomen und Mathematikers Nikolaus Kopernikus aus dem Kupferstichkabinett des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg.

dpa WARSCHAU/FROMBORK. Polnische Archäologen haben in der Kathedrale von Frombork (Frauenburg) mit der Suche nach dem Grab des berühmten Astronomen Nikolaus Kopernikus begonnen. Mit Hilfe eines Georadars hoffen die Wissenschaftler, auf Spuren des im Jahre 1543 gestorbenen Forschers zu stoßen, der mit seiner Theorie über das Planetensystem Wissenschaftsgeschichte schrieb.

Bekannt ist lediglich, dass Kopernikus in der Kathedrale beigesetzt wurde, das Grab wurde jedoch nicht gekennzeichnet, berichtete die Zeitung „Gazeta Wyborcza„ in ihrer nordpolnischen Regionalausgabe. Es kann lediglich vermutet worden, dass Kopernikus entsprechend der damalige Tradition in der Nähe des Altars begraben wurde.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%