Sankt Vinzenz in Burgund
Kälte in den Knochen, Wein im Glas

Das Fest des Heiligen Vinzenz ist eines der größten Weinfeste Frankreichs. Die Teilnehmer genießen ihr Nationalgetränk selbst bei Sturmböen und eisiger Kälte. Liebhaberei und Wahnsinn liegen hier dicht beieinander.

IrancyDie spinnen, die Gallier! Wenn der Winter am kältesten ist, treibt es die Winzer des Burgund und deren Anhänger ins Freie. Seit dem Mittelalter feiern sie Ende Januar das Fest des Heiligen Vinzenz, eines Märtyrers der katholischen Kirche aus Valencia, mit einem Weinfest. Nicht irgendein Weinfest, sondern eines der größten in Frankreich. Der Heilige ist mittlerweile in den Hintergrund gerückt, aber das Fest, das jedes Jahr in einem anderen Weinort des Burgunds ausgetragen wird, erfreut sich wachsender Beliebtheit. In manchen Jahren, wenn die Witterung günstig ist, erreicht die Fangemeinde 200.000 Menschen und mehr.

Am vergangenen Wochenende hatte St. Vincent wohl kein gutes Wort bei den Wettergöttern eingelegt. Ein scheußlich kalter Wind pfiff über die Bergrücken des Morvan. Das winzige Weindorf Irancy, eine Appellation mit nur 170 Hektar, auf denen Pinot Noir und die seltene César-Traube angebaut werden, hatte das große Los gezogen. Weiträumig sperrte die Polizei den Ort ab, Autos mussten auf Wiesen und Weiden in zwei bis drei Kilometer Entfernung geparkt werden.

Bereits ein gutes Stück vorher fängt uns ein gut gelaunter Trupp der Feuerwehr ab: „Achtung, ein paar hundert Meter weiter kontrolliert die Gendarmerie, haben Sie auch nichts getrunken?“ Netter Service der Feuerwehrmänner, die offenbar schon den eigenen Brand gelöscht hatten.

Die Gendarmen haben tatsächlich die Straße gesperrt, aber nicht nach Alkohol am Steuer forschen sie, sondern nach Waffen im Kofferraum. Ganz oben auf dem Berg geht es nicht mehr weiter, das Auto muss stehen bleiben. Mittlerweile ist der Wind so stark geworden, dass er einem die Tür aus der Hand reißt. „Keine Sorge, es gibt weiter vorne Shuttlebusse, die fahren ins Dorf“, tröstet ein Parkhelfer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%