Schlagersänger
„Cindy & Bert“-Star Norbert Berger ist tot

In den 70er Jahren waren sie mit Hits wie „immer wieder Sonntag“ die Lieblinge der Deutschen. Viele Jahre traten Cindy & Bert Seite an Seite auf. Jetzt ist der Sänger Norbert Berger im Alter von 66 Jahren gestorben.
  • 1

BerlinTrauer um Schlagerstar Norbert Berger: Der Sänger des Duos Cindy & Bert ist tot. Er starb am Samstag in einer Düsseldorfer Klinik an einer schweren Lungenentzündung, wie sein Management am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Berger wurde 66 Jahre alt. Gemeinsam mit seiner damaligen Frau Cindy feierte der Saarländer vor allem in den 70er Jahren große Erfolge. Mit „Immer wieder sonntags“ oder „Spaniens Gitarren“ begeisterte das Schlager-Traumpaar ein ganze Generation.

„Wir beide haben zusammen die schönsten und erfolgreichsten Jahre in unseren Leben verbringen und als Eltern unseres Sohnes Sascha erleben dürfen“, erklärte Cindy laut Mitteilung. „Mit seinem Tod ist auch ein Teil meines Lebens Vergangenheit. Wie hat Bert immer so schön auf der Bühne gesagt: „Die Erinnerung ist das Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können".“

Der in Völklingen geborene Berger arbeitete zunächst als Industriekaufmann. Gemeinsam mit Jutta Gusenburger alias Cindy besuchte er die Handelsschule. 1969 nahmen die beiden ihre erste Single „Saturday Morning“ auf. Zwei Jahre später gaben sie ihre Berufe auf, um sich ausschließlich ihrer Musikkarriere zu widmen. Lieder wie „Der Hund von Baskerville“ oder „Ich fand eine Hand“ brachten das Duo nach oben. Nach Angaben des Managements verkauften die beiden mehr als fünf Millionen Tonträger.

Ausgerechnet auf der internationalen Bühne erlitten die beiden eine bittere Niederlage: Beim Grand Prix in Brighton 1974 landeten sie mit ihrem Titel „Sommermelodie“ auf dem letzten Platz, während die schwedische Band ABBA mit „Waterloo“ den Grundstein für ihre Weltkarriere legte. 1976 kam der gemeinsame Sohn Sascha zur Welt, der rund 25 Jahre später mit dem „Big Brother“-Titelsong „Zeig mir Dein Gesicht“ Erfolge feierte.

Doch das private Glück der Eltern war nicht von Dauer. Nach 21 Jahren Ehe ließ sich das Paar 1988 scheiden und ging von da an privat wie beruflich zunächst getrennte Wege. Moderator Dieter Thomas Heck bewegte das Duo 1994 dazu, noch einmal gemeinsam aufzutreten. Noch vor einigen Jahren tourten die beiden mit der „Starparade der Volksmusik“ durch Deutschland. Berger lebte in den vergangenen 20 Jahren mit seiner zweiten Ehefrau in Düsseldorf.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schlagersänger: „Cindy & Bert“-Star Norbert Berger ist tot"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Vorreiter des Schlagers und das Duo schlechthin Cindy und Bert werden nun durch den Tod von Bert für immer auf Vinyl und CD gebannt sein, von den vielen Fernsehauftritten und Festivals auch mal abgesehen.

    Und wieder zeigt es uns wie hart es wohl auch gerade in diesem Business zu geht - heile Welt für die zuschauer aber was dahinter steckt da glaube ich, würden uns Normalos oftmals nur noch das kalte Grausen kommen.

    Rex Gildo, Roy Black, Margot Werner (gut das war ange. ein Unfall und eine Chansonsängerin), Bernd Clüver, Alexandra (die mysteröse Diva der 60-70ziger durch einen nie geklärten Autounfall ebenfalls tot), unvergessen, von den Duos Margot Hellwig und co das gleiche, Bert Kämpfert usw. .....

    Man fragt sich die alte Grade der Schlagermusik was ist aus ihnen geworden (Samt Hitparadenikone Dieter Thomas Heck??)

    (ich bin 46 und mag eigentlich Schlagermusik nur nach Stimmungslage, soweit dies)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%