Sotheby's Auktion
Klimts „Getrud Löw“ für 24,8 Millionen Pfund versteigert

Stirbt der ursprüngliche Eigentümer von Kunstwerken, geht der Besitz an die Erben über. So geschah es auch bei Gustav Klimts Gemälde „Getrud Löw“. Der Markt wird dadurch beflügelt. Sotheby's erzielt Rekordergebnisse.
  • 0

LondonDas Auktionshaus Sotheby's hat in London impressionistische Kunst im Wert von mehr als 179 Millionen Pfund versteigert - der zweithöchste Wert, der jemals bei Sotheby's erzielt wurde. Die traditionelle Frühjahrsauktion wurde überraschend von Gustav Klimts „Bildnis Gertrud Löw“ angeführt, das 24,8 Millionen Pfund (34,8 Millionen Euro) erzielte. Max Liebermans „Reiter am Strand nach links“ aus dem Kunstfundus von Cornelius Gurlitt wurde für 1,9 Millionen Pfund (rund 2,6 Millionen Euro) verkauft.

Der Schätzpreis für Klimts berühmtes, 1902 entstandenes Gemälde hatte unter dem des Werkes „Suprematismus - 18. Konstruktion“ des russischen Künstlers Kasimir Malewitsch angeführt. Ein anonymer Bieter zahlte dafür 21,4 Millionen Pfund (30,1 Millionen Euro). Pablo Picassos „Deux Personnages“ kam für 16,4 Millionen Pfund (23,02 Millionen Euro) unter den Hammer. 

Die Verkaufswerte seien auch Fortschritten im Restitutionsprozess zu verdanken - viele Werke gingen in den vergangenen Jahren an die Erben der Eigentümer zurück. „Das hat unseren Verkäufen eine neue Dimension gegeben“, sagte Helena Newman, bei Sotheby's für impressionistische und moderne Kunst zuständig. Werke von Gustav Klimt, Kasimir Malewitsch und Max Liebermann seien so erst dadurch auf den Markt gekommen. „Es macht uns sehr froh zu sehen, wie diese Werke solch starke Preise für die Erben ihrer ursprünglichen Eigentümer erzielen“, sagte Newman.

Bereits am Vortag hatte das mit Sotheby's konkurrierende Londoner Auktionshaus Christies impressionistische Kunst versteigert. Bieter aus 32 Ländern hatten mehr als 100 Millionen Pfund für die Bilder auf den Tisch gelegt. 

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sotheby's Auktion: Klimts „Getrud Löw“ für 24,8 Millionen Pfund versteigert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%