Sotheby's
Erstaunliche Preise für Picasso-Graphik

Die Pariser Graphik-Werkstatt von Aldo Crommelynck genoss unter Künstlern höchstes Ansehen. Jetzt kamen die Privatbestände des Druckers unter den Hammer und erzielten Höchstpreise.
  • 0

ParisSotheby’s Paris hat mit der Privatsammlung des Graphik-Druckers Aldo Crommelynck mehr als das Doppelte als erwartet umgesetzt. Zum Aufruf kamen am 25. Februar späte Graphiken von Pablo Picasso und Künstler-Abzüge in den besten Druck-Zuständen. Crommelynck (1931-2008) arbeitete unter anderem mit Joan Miro, Jasper Johns und David Hockney zusammen. Die meisten Blätter trugen persönliche Widmungen. Nur zehn von 257 Losen gingen zurück. Insgesamt summierte sich das Ergebnis auf 2,6 Millionen Euro.

Kommentare zu " Sotheby's: Erstaunliche Preise für Picasso-Graphik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%