Kultur + Kunstmarkt
Sticker als Statussymbole - Ausstellung im British Museum

Das British Museum in London zeigt derzeit eine Sammlung verschiedener Anstecker unter dem Titel „Statussymbole: Identität und Glaube durch moderne Badges“. Dabei erfährt der Besucher, dass bereits im 12. Jahrhundert Anstecker massenhaft gefertigt wurden.

dpa LONDON. Das British Museum in London zeigt derzeit eine Sammlung verschiedener Anstecker unter dem Titel „Statussymbole: Identität und Glaube durch moderne Badges“. Dabei erfährt der Besucher, dass bereits im 12. Jahrhundert Anstecker massenhaft gefertigt wurden.

Pilger trugen diese ganz unmodernen Exemplare, auf denen ein Bild der Heiligen Peter und Paul zu sehen war. Der Großteil der ausgestellten Stücke stammt allerdings aus den 70er und 80er Jahren und trägt Aufschriften wie „Coal not Dole“ (Kohle statt Sozialhilfe) und „Love Maggie“ (Geliebte Maggie Thatcher). Die Ausstellung läuft bis 16. Januar.

(Öffnungszeiten: Samstag bis Mittwoch von 10.00-17.30 Uhr, Donnerstag und Freitag 10.00-20.30 Uhr)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%