Talk zur Schwarzwaldklinik
Kerner tritt gegen Christiansen an

Das ZDF strahlt am Sonntag (22.25 Uhr) erstmals auf diesem Sendeplatz eine Ausgabe von Johannes B. Kerners Talkshow ausstrahlen. Damit trifft der ZDF-Moderator im Fernduell der Talker auf die ARD-Kollegin Sabine Christiansen, die bereits um 22 Uhr auf Sendung geht.

HB HAMBURG. Kerners Bestrebung ist, langfristig vom quotenschwachen ZDF-Freitag auf den Sonntag umzuziehen, damit er vom Zuschauerfluss nach populären Filmen aus der Reihe mit Rosamunde- Pilcher-Romanzen oder Inga-Lindström-Melodramen profitieren kann. Das ZDF hatte bereits im Dezember die Verlegung der Kerner-Show auf den Sonntag erwogen. Damals warf der Mainzer Sender dem öffentlich-rechtlichen Gegenüber ARD „Kampfprogrammierung“ vor. Anlass waren die damals bereits bekannten Erwägungen der ARD, die „Tagesthemen“ auf 22.15 Uhr vorzuziehen. Daraufhin trafen sich Vertreter der Sender zu klärenden Gesprächen und einigten sich auf künftige Programmabsprachen.

Das Thema Kerner kontra Christiansen gehörte allerdings nicht zu den Punkten, über die ARD-Programmdirektor Günter Struve und sein ZDF-Kollege Thomas Bellut vor wenigen Wochen sprachen. Wie oft Kerner in diesem Jahr am Sonntag antreten wird, ist noch nicht bekannt. Beide Seiten, sowohl die Kerner- als auch die Christiansen-Redaktion, wollten sich über ihre Strategien zum ersten Aufeinandertreffen am Sonntag nicht äußern.

Struve hatte noch vor einigen Tagen über das Talker-Duell gesagt: „Die Programmierung bietet dem Zuschauer eine Alternative. Bei uns die erfolgreichste politische Gesprächsrunde im deutschen Fernsehen, beim ZDF der bonbonfarbene Talk.“ Bellut sagte, Kerner solle nicht grundsätzlich auf den Sonntag gelegt werden. Allerdings werde es immer mal wieder programmliche Überlegungen geben, wo sich ein Kerner-Special thematisch geradezu aufdränge. An diesem Sonntag ist es die „Schwarzwaldklinik“, die um 20.15 Uhr in dem 100-Minuten-Film „Die nächste Generation“ wieder auflebt. Kerner hat dazu unter anderen Produzent Wolfgang Rademann und Darsteller Klausjürgen Wussow eingeladen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%