Kultur + Kunstmarkt
Trachtenvereine weiter im Kommen

Trachtenvereine finden in Deutschland weiter Zuspruch. „Das Problem der heutigen Zeit ist ihre Schnelllebigkeit, die keinem jungen Menschen die Zeit gibt, zu wachsen“, sagte der Bundesvorsitzende des deutschen Trachtenverbandes, Knut Kreuch.

dpa WECHMAR. Trachtenvereine finden in Deutschland weiter Zuspruch. „Das Problem der heutigen Zeit ist ihre Schnelllebigkeit, die keinem jungen Menschen die Zeit gibt, zu wachsen“, sagte der Bundesvorsitzende des deutschen Trachtenverbandes, Knut Kreuch.

Trachtenvereine böten hingegen Halt und Bodenhaftung. Die Zahl der Mitglieder in den Vereinen steige seit Jahren konstant leicht an. Heute zählt der Verband zwei Mill. Mitglieder, darunter 250 000 Kinder und Jugendliche, sagte Kreuch im thüringischen Wechmar.

Es gehe auch darum, Traditionen weiter zu geben und zu leben und sich zu seiner Heimat zu bekennen. Der Begriff Heimat sei in Deutschland oft missbraucht worden: „Wir versuchen den schon neu zu definieren“, sagte Kreuch. Heute bedeute Heimat auch Engagement, Freunde, gemeinsam etwas erreichen und das Wissen, wo man hingehört. Gerade jetzt brauche der Mensch so einen Begriff, eine Ortsbestimmung, bei der er wisse, „hier kann ich mich zurückziehen“, sagte Kreuch.

Dennoch werde in den Vereinen nicht „heile Welt“ gespielt: „Die heile Welt, nach der sich manche sehnen - das sind die ewig Gestrigen“, sagte der 38-Jährige. „Das sind nicht die Menschen, die bei uns mitmachen.“ Trachten- und Heimatvereine seien nicht rückwärts gewandt: „Wir machen doch nicht das, was vor hundert Jahren war.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%