TV-Serie "Hawaii Five-0": Lockruf der Insel

TV-Serie "Hawaii Five-0"
Lockruf der Insel

Am Sonntag geht der neueste US-Serienhit "Hawaii Five-0" in Deutschland auf Sendung. Für die Zuschauer ist das Remake der Siebziger-Jahre-Kultserie ein doppeltes Déjà-vu. Kann das Format die Erwartungen erfüllen?
  • 0

MünchenJetzt wird es laut. Für Hawaii gilt ab sofort Alarmstufe eins. Terroristen und Mafia-Bosse werfen ihre dunklen Schatten auf die weißen Palmenstränden der Pazifikinsel. Honolulu, so scheint es, hat sich zur Hauptstadt des Verbrechens entwickelt.

Angriffe aus der Luft, Scharfschützen auf den Dächern, dazu Rap mit wummernden Bässen - das beschauliche Hawaii rüstet auf. 70 Jahre nach dem Überfall auf Pearl Harbor verwandelt sich der Inselstaat in einen modernen Wilden Westen, in dem das Gesetz auf rigorose Weise durchsetzt wird.

Verwundert reibt sich so mancher Schurke die Augen. "What kind of Cops are you?". Lakonische Antwort: "The NEW kind!". In der Tat. "Hawaii Five-0" ist mit neuem Personal zurück.

Eine junge Generation von Polizisten hat sich auf den Weg gemacht, um den Bösewichten auf der Insel das Handwerk zu legen. Smart und mit staubtrockenem Humor. Samthandschuhe werden hier nicht gebraucht. "Räumen sie auf meiner Insel auf, egal wie". So verortet die Gouverneurin des 50. US-Bundesstaates das Police-Team um den ehemaligen Navy-Commander McGarrett irgendwo zwischen Jack Bauer und James Bond.

Brilliante Action im Kinoformat

Schon in der ersten Sequenz zeigt das Serien-Remake, was es drauf hat: Schwerbewaffnete Terror-Einheiten greifen McGarretts Militärtransport aus einem Hubschrauber an. Mehrere Minuten lang tobt ein regelrechter Krieg - brillante Action im Kinoformat. Mitten im Kampf wird der Commander via Handy Zeuge der Exekution seines gekidnappten Vaters. McGarretts Verzweiflungsschrei geht über in den Trommelwirbel, mit dem der Serien-Opener eingeleitet wird.

Und auch der hat's in sich. Best of Hawaii in rasanten 30 Sekunden. Grelle Farben, hektische Schnitte, IT-Optik. Dazu der legendäre Soundtrack. Die Musik von "Five-0" war schon im Original der siebziger Jahre ein Hit und ist wohl die beste TV-Serien-Musik überhaupt. Schnelle Rock-Tunes mit viel Schlagzeug. Wie einen alten Rolling-Stones-Song hat man sie den ganzen Tag im Ohr.

"Ich freue mich, Teil einer Serie zu sein, die überhaupt einen Titelsong hat", scherzt der Darsteller Daniel Dae Kim. Er hatte sechs Jahre lang eine Hauptrolle bei "Lost" und kann nun für die "Hawaii"-Dreharbeiten vor Ort bleiben. In Talkshows wird der charmante Schauspieler schon als Botschafter der Insel gefeiert.

Seite 1:

Lockruf der Insel

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " TV-Serie "Hawaii Five-0": Lockruf der Insel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%