Über das ewige Risiko, Frauen gefallen zu wollen
Siegfried am Strand

Eigentlich war ich selten besonders mutig. An diesem Tag im Juli war es einfach die Chance, eine Eroberung ihres Kalibers gleich am ersten Urlaubstag zu beeindrucken: feiner weißer Sand, blau-grünes Wasser, das Rauschen der Brandung. Von ein paar Surfern abgesehen, nur büroblasse Saisonneulinge, die verzagt im Flachwasser planschten.

DÜSSELDORF. "Tja, meine Herren", hörte ich mich noch murmeln und erhob mich vom Handtuch: "Das hier ist kein Whirlpool in der Taunustherme, das hier ist der echte, der wilde Atlantik."

Dabei sah ich mich quasi mit den Augen meiner Angebeteten: breitschultrig und entschlossen vorwärts strebend, ganz allein vor dieser großartigen Kulisse von schäumender Wildheit. Delfingleich würde ich mich in die aufgewühlte Gischt stürzen, eins werden mit den Naturgewalten. Es war herrlich! Es war einer dieser fragilen Momente, in denen wir ahnen: Das bin ich wirklich. Cornelia, ich komme!

Es sei, für die, denen jetzt heiß wird vor Scham, vorweg gestanden: Es gab Sekunden des Zögerns. Je mehr ich mich mit dem Meeresspiegel auf Augenhöhe begab, desto deutlicher wurde mir die Dimension meines Unterfangens.

Vom Niveau Normalnull aus sozusagen hatte ich geradezu himmelstürmende Wasserwände vor mir, die sich mit beeindruckender Geschwindigkeit aufbauten, um dann mit donnernden Sturzseen niederzukommen. Doch die braun gebrannten Knaben auf ihren kleinen Surfbrettern trauten sich ja auch.

Es gab weitere Argumente, die sich, der Extremsituation angemessen, blitzschnell vor dem Inneren Auge abspulten: Zurückwaten? Niemals! Da war nicht nur der begehrliche Blick, den ich förmlich zwischen meinen Schulterblättern brennen spürte.

Da war das vertraute Gefühl der Überlegenheit eines jahrelang an harter Tabellenkalkulation trainierten Risikoabschätzungsvermögens. Von der Amortisation zweier Flugtickets und eines Extrakurses Bauch Beine Po ganz zu schweigen.

Aufkeimende Panik schien angesichts solcher Verluste einfach schnöde Schwäche vernachlässigten Fleisches. Es gibt Chancen, die kommen so schnell nicht wieder. Einige zogen blitzschnell an mir vorüber. Edeltraut mit 17 im schwarzen Bikini am Beckenrand und ich, wie ich angewurzelt auf dem Zehnmetersprungbrett bibberte.

Seite 1:

Siegfried am Strand

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%