Umfassendere Sicherheitsvorkehrungen als jemals zuvor
Scharfe Kontrollen auf Buchmesse

Wenn die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten öffnet, sollen die Besucher schärfer denn je kontrolliert werden. Im Jahre drei nach den Terroranschlägen von New York steht auch die größte Bücherschau der Welt im Zeichen immer umfassenderer Sicherheitsvorkehrungen, schon wegen des problematischen Gastlandes Arabische Welt.

HB FRANKFURT/MAIN.Das Großaufgebot Prominenter aus Kunst, Kultur und Politik mit Kanzler Gerhard Schröder an der Spitze macht Polizei und Sicherheitsdiensten das Leben nicht leichter. Die Buchmesse selbst hat vor allem die Sicherheitstechnik verbessert.

Vor drei Jahren hat sich auch die Welt der großen Frankfurter Messen verändert. Als am 11. September die von El Kaida-Terroristen entführten Jets ins New Yorker World Trade Center rasten, liefen in Frankfurt gerade die Pressetage der Internationalen Automobilausstellung IAA an. Geschockt starrten die Auto-Manager und Motorjournalisten auf die immer gleichen Bilder des nackten Terrors.

Einen Monat später war bei der Buchmesse ebenfalls kein Platz für „Jubel, Trubel, Heiterkeit“, wie es der damalige Buchmessen-Chef Lorenzo Rudolf formulierte. Bekannte US-Autoren wie Isabel Allende oder Amy Tan sagten ihre Reisen nach Europa ab, die Herausforderung des Terrors war das Thema Nummer Eins der Büchermenschen.

Auch wenn die beiden folgenden Buchmessen wieder ruhiger und viel weniger ernst verliefen, ist die Angst vor dem Terror geblieben. Die Messegesellschaft sieht sich auf einem schmalen Grat zwischen Handel und Kommunikation einerseits und Sicherheit auf der anderen Seite. Schließlich wolle man sich auch nicht als Hochsicherheitstrakt präsentieren, sagt Unternehmenssprecher Jens Schreiber.

Seite 1:

Scharfe Kontrollen auf Buchmesse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%