Was läuft... Filmtipp: "Hollywood Cops"

Ein Musik-Club wird überfallen, vier Rap-Musiker werden erschossen. Zwei Detektive des Los Angeles Police Department eilen zum Schauplatz.
  • Klaus Eder
Harrison Ford (li.) und Josh Hartnett.

Harrison Ford (li.) und Josh Hartnett.

Der eine, ältere, bestellt sich erst mal einen Hamburger (Käse, Speck, rohe Zwiebeln, Ketchup) und ärgert sich mehr über den falschen Hamburger, der ihm gebracht wird, als dass ihn das Massaker im Club beschäftigte. Regisseur Ron Shelton, der bereits den Film "Dark Blue" über das LAPD gedreht hatte, interessiert sich mehr als für den Mordfall für die beiden ungleichen Cops, Joe Gavilan der eine, ältere (Harrison Ford), K.C. Calden der andere, jüngere (Josh Hartnett).

Rasch wird aus dem Film, der als ein weiteres 'cop movie' begonnen hatte, eine Komödie von trocken-lakonischem Humor und raschem Tempo. Beide Cops sind nämlich nicht nur Cops. Joe Gavilan betätigt sich, um einen riesigen Schuldenberg abzubauen, nebenher als Immobilien-Makler. Gleich zu Beginn versucht er, dem Besitzer des Clubs, in dem die Morde geschahen, ein Haus anzudrehen, den Preis wird er später übers Handy und mitten in einem Einsatz verhandeln. K.C. Calden unterrichtet nebenher schöne Frauen in Yoga und träumt von einer Karriere als Hollywood-Schauspieler.

Immer wieder wird die reine 'action' eines Detektiv-Films durch die Komödiantik der Nebenberufe unterlaufen. Allerdings hat Ron Shelton mehr Figuren und Handlungsstränge in den Film gepackt, als der Übersichtlichkeit gut tut. Harrison Ford zu sehen, ist ein Vergnügen: er gewinnt dem Film eine schöne Selbst-Ironie hinzu.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%