Was liest
Bulgarische Engelszungen

Philipp Haussmann ist Geschäftsführer der Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart. Zur Zeit liest er den Roman ,Engelszungen? von Dimitre Dinev. Darin geht es um die Geschichte zweier junger Männer, die im Bulgarien der 70er- und 80er-Jahre aufwachsen.

"Derzeit lese ich den Roman ,Engelszungen? von Dimitre Dinev. Es geht um die Geschichte zweier junger Männer, die im Bulgarien der 70er- und 80er-Jahre aufwachsen. Ihre Geschichten und die ihrer Familien sind vielfältig verwoben, durch die Wirrnisse von Krieg und Kommunismus bis hinein in die Zeit unmittelbar nach dem Fall der Mauer. Die beiden Helden begeben sich schließlich nach Wien, um dort das Glück zu suchen und ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Ein Migrantenroman also, vor allem aber das bildreiche und sprachkräftige Panoptikum eines Landes am Rande Europas, dessen Menschen im Kommunismus und danach zu Helden, Opfern oder Tätern werden. Beeindruckt hat mich, wie es dem Autor gelingt, eine ganz Ära auferstehen zu lassen, und damit etwas erzählt, das weit über Bulgarien hinausweist. Es ist das Buch der politischen Wende, geschrieben in der Tradition Joseph Roths. Mit seinem Humor und seinem Tiefgang muss es für Deutschland erst noch geschrieben werden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%