Kultur + Kunstmarkt
Was liest Olaf Salié?

Olaf Salié ist verlagsleitender Chefredakteur der Deutschen Standrads Editionen GmbH . Zur Zeit liest er von Daniel Kehlmann ,Die Vermessung der Welt?.

"Ich lese gerade mit großem Vergnügen den mittlerweile vierten Roman von Daniel Kehlmann ,Die Vermessung der Welt?. Ausgangspunkt ist ein vom Autor erdachtes Treffen zweier Großmeister der deutschen Naturwissenschaft. Gealtert und jeder auf seine Art recht kauzig geworden, begegnen sich Carl Friedrich Gauß, der große Mathematiker und Astronom, und der schon zu seiner Zeit berühmte Naturforscher Alexander von Humboldt 1828 in Berlin. Von hier aus führt uns der Autor auf eine sehr amüsante und witzige Art zurück in zwei völlig unterschiedliche Lebensentwürfe. Gauß, der ohne Frauen nicht leben kann, entdeckt sozusagen die Welt kraft seines analytischen Genies und verlässt seine Heimat Göttingen kaum. Reisen ist ihm ein Graus. Ganz anders Humboldt: Seine abenteuerlichen Reisen haben ihn weltberühmt gemacht. Wie ein Besessener führt ihn sein Wissensdurst in die entlegensten Gegenden der Welt, in teilweise lebensbedrohliche, spannend beschriebene Abenteuer. Kehlmann gelingt es auf verblüffende Weise, Fakten mit Fiktion zu vermischen. Er schreckt nicht davor zurück, die berühmten Forscher mit all ihren Macken und Skurrilitäten zu porträtieren. Deshalb ist das Buch außerordentlich unterhaltsam. Fazit: absolut empfehlenswert."

DANIEL KEHLMANN: Die Vermessung der Welt Rowohlt Verlag, Reinbek 2005, 304 Seiten, 19,90 Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%