Wer liest was
Was liest Manuel Herder?

Manuel Herder leitet den Herder-Verlag in Freiburg. Zuletzt hat er das Buch "Die Torheit der Regierenden - Von Troja bis Vietnam" von Barbara Tuchmann gelesen.

"Wer handelt und Führungsaufgaben übernimmt, macht Fehler - das liegt in der Natur des Menschen. Aber: Müssen Führungskräfte Torheiten begehen? Torheiten sind Handlungen, deren Auswirkungen sich gegen die Interessen derer richten, für die die Handlungen eigentlich bestimmt waren, und die begangen wurden, obwohl es zur Zeit der Handlung Alternativen gab. Das hierfür wohl berühmteste, wenn auch nicht geschichtlich belegte Beispiel ist das Trojanische Pferd, welches trotz der Warnrufe der Kassandra als Geschenk angenommen wurde und so zum Untergang der trojanischen Kultur führte. Von Troja bis Vietnam schildert Barbara Tuchmann die Verwirklichung von Politik, die in ihrer Wirkung dem eigenen Interesse des Regierenden entgegensteht. Sie nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte und lässt ihn an immer wieder nach gleichem Muster verlaufenden, schleichenden Prozessen teilhaben, die die politischen Führungskräfte von einer Torheit zur anderen taumeln lassen, ein Weg, an dessen Ende immer ein großer Schaden steht. Ich lese immer wieder in diesem Buch und lege die Lektüre jedem ans Herz, der Verantwortung trägt. Nach dieser Lektüre verfolgt man die Entwicklung unseres Landes mit anderen Augen.

BARBARA TUCHMANN: Die Torheit der Regierenden - Von Troja bis Vietnam Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt 1987, 550 Seiten, 12,90 Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%