Werbe-Award Cannes Lions
Im Dampfbad mit Charlie Sheen und Google auf Schnitzeljagd

Es sind die Oscars der Werbebranche: die Cannes Lions. In diesem Jahr sind die Kreativen auf den Hund gekommen, und den Bären, und die Kuh. Außerdem zu sehen: Wahnsinn mit einem Wahnsinnigen. Die Gewinner-Clips.
  • 0

Der Clip mit einer Länge von über zwei Minuten erzählt die Geschichte eines amerikanischen Farmers anhand von animierten Plastikfiguren: Von der glücklichen Kuh auf der Wiese zur industrialisierten Produktion in großen Hallen. Begleitet vom Country-Sänger Willie Nelson entscheidet sich der Farmer, zu den Wurzeln zurückzukehren und wieder auf natürliche Produktion zu setzen. Der künstlerisch Spot der Produktionsfirma Creative Artists Agency aus Los Angeles gewann den Grand Prix in der Kategorie Film. Auftraggeber war die amerikanische Fast-Food-Kette Chipotle, die auf „naturbelassenes mexikanisches Essen“ setzt: Das Fleisch ist zwar nicht Bio, sei aber mit „möglichst wenig Antibiotika“ produziert, heißt es beim Konzern.

Kommentare zu " Werbe-Award Cannes Lions: Im Dampfbad mit Charlie Sheen und Google auf Schnitzeljagd"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%