Wetten, dass..?
Lanz tanzt Limbo

Ein Schauspieler, der Eiswürfel in seine Unterhose schütten muss. Die pseudo-prominenten Geissens zu Gast und eine Meldung über eine Verlobung. Die „Wetten, dass..?“-Sendung verlangte den Zuschauern einiges ab.
  • 10

Palma de MallorcaWenn sich Schauspieler Gerard Butler Eiswürfel in die Unterhose schüttet und Goethes „Erlkönig“ zitiert, wenn Entertainer Stefan Raab von seinem gebrochenen Steißbein spricht und wenn ein Mann nach dem anderen seinen trainierten Körper entblößt, läuft ZDF. Markus Lanz hat zu seinem ersten Sommer-„Wetten, dass..?“ in die Stierkampfarena „Coliseo Balear“ in Palma de Mallorca geladen. Dabei setzt er auf Provokation - und entlockt so sogar der schwangeren Michelle Hunziker ein intimes Geheimnis.

Die frühere Co-Moderatorin des langjährigen Lanz-Vorgängers Thomas Gottschalk verriet, dass ihr Lebensgefährte Tomaso Trussardi kniend um ihre Hand angehalten habe. Allgemein fehlte der Show nach den Absagen der Michael-Jackson-Kinder und Schauspielerin Pamela Anderson aber ein bisschen internationaler Glamour. Gäste hatte sich Lanz vor allem aus dem Prviatfernsehen geliehen.

Zudem nutzte er die Sendung für einen Spendenaufruf zugunsten der Menschen in den Hochwassergebieten. Mit einer Art Saal-Wette appellierte er an die Zuschauer und erzielte so bis zum Ende der Sendung mehr als eine halbe Million Euro.

Butler hatte seine Wette verloren, als Kandidat Willi Brozmann 50 Walnüsse durch Draufsetzen knackte. Lanz hatte davon gehört, dass Butler bei Dreharbeiten schon mal zur Ablenkung Eis in der Hose benutzt habe - und forderte nun diesen Wetteinsatz. Schon davor hatte der Moderator den Schauspieler gefragt, ob er tatsächlich seine Gage runterschrauben würde, um sich nackt zeigen zu dürfen. „Wir könnten heute Abend direkt damit anfangen“, sagte Lanz.

Die Einschaltquote rutschte erstmals in der Geschichte der Sendung auf unter sieben Millionen Zuschauer. Bei Lanz' Moderationspremiere der Show im Oktober hatten noch 13,62 Millionen Menschen eingeschaltet, jetzt waren es nur noch 6,74 Millionen (28,4 Prozent). Das letzte Sommer-„Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk hatte dem ZDF vor zwei Jahren noch 12,4 Millionen Zuschauern (gut 43 Prozent) beschert.

Seite 1:

Lanz tanzt Limbo

Seite 2:

Raab peinlich berührt

Kommentare zu " Wetten, dass..?: Lanz tanzt Limbo"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Sendung war für mich die schlechteste seit M.Lanz sie übernommen hat. Eine Ansammlung von Peinlichkeiten. Auch das Rumgezicke von Cindy aus Marzahn, fand ich mehr als unprofessionell, sie hat meiner Meinung nach nie in die Sendung gepasst!!! Jetzt noch die Vertragsverlängerung vom ZDF, nah Mahlzeit. So hat "Wetten Dass"" keine Zukunft. Ich schaue nicht mehr rein!

  • Der liebe Herr Lanz wollte sich besonders fair verhalten, anstatt das blonde Dummchen nach dieser respektlosen Limbo-Belehrung gleich wieder auf die Tribüne zu schicken. Das war eine Ansammlung von ultimativen Peinlichkeiten: Gäste und Witze auf unterstem Biertisch-Niveau. So etwas kann gerne nachmittags im Unterschichten-TV auf RTL 2 laufen, aber bitte nicht mehr in einem von uns Bürgern finanzierten Staatssender mit kulturellem Bildungsauftrag. Ich habe nach zwanzig Minuten ausgeschaltet. Ich hoffe, der Sender tut das mit Lanz jetzt auch.

  • Wahnsinnig peinlich. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich schäme mich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%