Kultur + Kunstmarkt
„Wie ein einziger Tag“: Bestseller-Verfilmung

Ein alter Mann liest einer alten Frau, der an Alzheimer leidenden Allie, in einem Pflegeheim aus einem Tagebuch vor. Darin geht es um die Liebe zwischen den Teenagern Allie (Rachel Mcadams) und Noah (Ryan Gosling). Die hatten sich 1940 kennen gelernt, waren aber durch den Zweiten Weltkrieg getrennt worden. Noah schickte Allie täglich Liebesbriefe, die deren Mutter aber abfing. Kurz vor Allies Hochzeit mit einem anderen Mann sieht sich das frühere Liebespaar wieder.

dpa HAMBURG. Ein alter Mann liest einer alten Frau, der an Alzheimer leidenden Allie, in einem Pflegeheim aus einem Tagebuch vor. Darin geht es um die Liebe zwischen den Teenagern Allie (Rachel Mcadams) und Noah (Ryan Gosling). Die hatten sich 1940 kennen gelernt, waren aber durch den Zweiten Weltkrieg getrennt worden. Noah schickte Allie täglich Liebesbriefe, die deren Mutter aber abfing. Kurz vor Allies Hochzeit mit einem anderen Mann sieht sich das frühere Liebespaar wieder.

Bestsellerautor Nicholas Sparks schrieb das sehr zu Herzen gehende Liebesdrama. Diesen ersten Sparks-Roman hat Regisseur Nick Cassavetes mit seiner Mutter Gena Rowlands in der Rolle der alten Dame verfilmt. James Garner spielt den Vorleser, der versucht, Allie die schönsten Momente ihres Lebens wieder erleben zu lassen. Schon Sparks Bücher „Message in a Bottle“ und „Nur mit Dir“ waren erfolgreich verfilmt worden.

(The Notebook, USA 2004, 124 Min., FSK o.A., von Nick Cassavetes, mit Ryan Gosling, Rachel Mcadams, James Garner, Gena Rowlands)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%