Wie ein Gemälde
Neu im Kino: "Das Mädchen mit den Perlenohrringen"

"Das Mädchen mit dem Perlenohrring" heißt ein berühmtes Gemälde des Holländers Johannes Vermeer, 1665 entstanden. Wer ist das Mädchen auf dem Bild? Das Modell?

Der gleichnamige Film des jungen Engländers Peter Webber (der einem Roman von Tracy Chevalier folgt) weiß die Antwort: Sie heißt Griet, ist 16 und kommt, um ihrer eigenen verarmten Familie zu helfen, als Dienstmädchen in Vermeers Haus. Intuitiv spürt sie, das einfache Mädchen, das Besondere in Vermeers Bildern, gewinnt das Vertrauen des Malers, hilft ihm im Atelier, steht Modell, und provoziert damit die Eifersucht von Vermeers Frau, was am Ende dazu führt, dass sie das Haus verlassen muss.

Peter Webber hat diese Geschichte der Entstehung eines Bildes im angenäherten Stil eines Vermeer-Bildes inszeniert: mit einer präzise-liebevollen Rekonstruktion der Stadt-Landschaften (das Delft des 17. Jahrhunderts), der Innenansichten, der Kleidung, in kräftigen, dunkel getönten Farben, mit einer effektvollen Lichtsetzung. Jedes Filmbild wirkt wie gemalt, ein Tableau: ein Genuss, darin mit den Augen spazieren zu gehen.

Im Mittelpunkt ist das Gesicht von Griet. Scarlett Johansson, die Amerikanerin, die in kurzer Zeit eine bemerkenswerte Karriere machte, spielt sie zurückhaltend, fast wortlos, beobachtend, und: ihre Schönheit voll ausspielend. An ihrer Seite spielt Colin Firth (Vermeer). Ein künstlerischer Film über Vermeers Welt und seine Malerei, der uns entzückt. Nicht versäumen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%